Und der Gewinner ist...

26-Apr-2017

 

Eindhoven ist die perfekte Technologiestadt. Insbesondere in Bezug auf die additive Herstellung (3D-Druck) ist Eindhoven weltweit führend. Lareka leistet einen Beitrag hierzu. Das Unternehmen hat kürzlich an der World Design Challenge for Additive Manufacturing 2017 teilgenommen. Und den ersten Preis gewonnen. 

 

Durchbruch im Bereich des 3D-Drucks

Die Einsendung umfasste einen Schweißbalken, der mithilfe von 3D-Druck in Edelstahl gefertigt wurde. Dieser Balken stellte die Lösung für ein praktisches Problem dar: Wärmeschaden an Schokolade. Durch Versiegelung bei einer Temperatur von 140 °C entstehen Schönheitsfehler. Dank eines mit einer Lüftung und Kühlrippen ausgestatteten Schweißbalkens gehören diese Unebenheiten der Vergangenheit an. Eine Umgebungstemperatur von circa 26 °C ermöglicht diesen kosmetischen Effekt. Für diese Lösung wurde dem Unternehmen der erste Preis verliehen.

 

Brainport-Region

An der World Design Challenge for Additive Manufacturing 2017 nahmen rund 100 Bewerber aus der ganzen Welt teil. Der Wettbewerb fand auf dem High Tech Campus in Eindhoven, dem schlagenden Herzen der Brainport-Region, statt. Diese Region wurde 2011 zur intelligentesten der Welt ernannt.

 

Benötigen Sie auch clevere Verpackungsideen? Rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen gerne für ein gutes Gespräch zur Verfügung.

Please reload

+31 40 208 66 66

Service & information

Sales & information

  • YouTube - White Circle
  • LinkedIn - White Circle
  • Pinterest - White Circle
  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle

OPTIMIZE YOUR PACKAGING