Premium im Superlativ

13-Sep-2016

 

Switzerland’s Next Top Model

Nehmen Sie einmal an, Sie sind ein Stück Schweizer Schokolade einer bekannten A-Marke. Mit ihren stolzen 300 Gramm liegen Sie zwischen ebenso bekannten Landsleuten im Premium-Regal. Wie überzeugen Sie die Kunden dann davon, dass genau Sie und nicht die anderen die beste Wahl sind?

 

Schachtel mit Goldfolie

Vergessen Sie die herkömmlichen Papierverpackungen. Denn Switzerland’s Next Top Model kleidet sich in eine attraktive Schachtel mit geprägtem Logo und Goldfoliendruck. Ein solches Outfit ist wie ein stummer Marktschreier, und die Marketingabteilung ist glücklich, weil die Kasse klingelt. Allerdings gibt es dabei ein Problem:

 

 

 

Die Maschine, die hierfür benötigt wird, ist groß und teuer (600.000 Euro); sie braucht ein neues Gebäude und hat eine zu hohe Kapazität. Wie lassen sich Ihre Ambitionen dennoch verwirklichen?

 

Otto Haensel

Lareka hat ganz eigene Vorstellungen vom Verpacken und Verpackungsmaschinen. Switzerland’s Next Top Model entsteht durch Umbau einer alten Otto Haensel HTUG, Baujahr 1960. Das Ergebnis? Eine Haensel, die in einem Schritt Alufolie und Karton verarbeiten kann. Durch ein neues Formatset, Leimsystem und Sicherheitsgehäuse entsteht ein Modell, das für den Gipfelsturm gerüstet ist.

 

Kostenbewusstsein

Die gesamte Operation dauerte acht Wochen, und für einen Bruchteil von ein neue Maschine steht jetzt fest, wer der Star im Schokoladenregal ist. Der Kunde hat sich im Vergleich zu 2015 zn Umsatz verdoppelt. Eine Einsparung, die sich sehen lassen kann. Sonst noch jemand Lust auf mehr Umsatz?

 

Suchen auch Sie Maschinen, die Unterschiede bewirken?

Rufen Sie Lareka an: +31 (0)40 2086666

Please reload

+31 40 208 66 66

Service & information

Sales & information

  • YouTube - White Circle
  • LinkedIn - White Circle
  • Pinterest - White Circle
  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle

OPTIMIZE YOUR PACKAGING